Letzte Änderung am 10.01.2010
The Tumbling Dice
„Der hatte die richtige Portion Sex und Charisma drauf”

........ saw you sitt´n over there ............ don´t mind ´bout nothing happend .....

...it´s like a spell....a frog in the drain..........Faule Bande! Hebt Euren Arsch!!!

Der Text, den Manny hier „singt”, ist tatsächlichen Vorkommnissen nachempfunden. Wir hatten bei diesem Open-Air-Konzert, Andi Kerl unserem Lieblingsmixer sei Dank, einen hervorragenden Sound und ein begeistertes Publikum. Alles so schön bunt hier. Beste Voraussetzungen also für Uli Mattner's Fotosession.

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

Manny und PeterManny, Nina und Nicole

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

"Wild Horses" mit Nina Vabic (l) und Nicole Epifani (r).

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

Nicole singt Solo......und lauscht dem Echo der Band.

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

Sechs Gitarren, eine fehlt......„hab´ ich im Bad das Wasser...?”

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

„Nee, ich hab´s doch abgedreht!......oder doch nicht?”.

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

„Red Rooster” shouts out loud......but Werner don´t worry

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

Helmut spielt den Bass,......einer schaut nicht hin.

Livefotos von unseren Konzerten  Livefotos von unseren Konzerten

...on guitar the very famous... Dieter Stanzel.

CD "Trax from the neighbourhood" Vol. 8 erschien
in Hanau am 8. August 2003 - - Mit dabei: The Tumbling Dice

Die Rede ist von „Trax from the Neighbourhood”, der außergewöhnlichen und erfolgreichen CD-Sampler-Reihe, die von der IG HanauRockt!, der Stadt Hanau, dem Trägerverein Kulturzentrum Pumpstation e. V. (Betreiber der Schweinehalle) und der Musikproduktionsfirma United Power Fields gemeinsam herausgegeben und von hr-xxl, der Jugendwelle des Hessischen Rundfunks präsentiert wird - und die wie jedes Mal randvoll ist mit Musik aller Spielarten aus der Hanauer Region.

Unser Beitrag: „Man of constant Sorrow”. Bob Dylan spielte 1962 diesen Traditional aus dem frühen 20. Jahrhundert auf seiner ersten LP. Wir widmen unser Arrangement Richard Burnett - möglicherweise hat er den Song komponiert.

(The following information is taken from the History In Song site.) The earliest known appearance of this song is under the title "Farewell Song" in a 1913 songbook by Richard Burnett, a blind Kentucky-born musician. When he was asked in an interview whether he wrote, he said "No, I think I got the ballet [sic] from somebody -- I dunno. It may be my song... "

Alles Weitere zur CD unter: United Power Fields

TopNews 1 entfällt
Im Vertrauen:
Es gibt Dinge, die sollte man besser für sich behalten.
Nicole und Nina
Unsere charmante Verstärkung
Die Bühne bebte und der Park war ausgerockt. Beim finalen Livekontert war unser "Wild Horses"-Chor mit Nicole Epifani und Nina Vabic dabei. Sie unterstützen uns mit starken Stimmen in Solo und Chor.

Die Live-Fotos wurden von Ulrich Mattner geschossen.